Kapitel 3: Individuelles Kennenlernen, Verhalten und Intelligenz

Wenn die Beobachtungen richtig interpretiert werden, ist seither ein einzelner Kranich in verschiedenen besetzten Revieren immer wieder als „Störenfried“ aktiv, besonders im Folgejahr. In 1998 hat er (oder ein sich ähnlich verhaltender Einzelgänger) sich ständig mit einem neuen Paar, das offenbar jung ist und ein Revier sucht, herumgetrieben (Paar Nr. 9) und versucht, die Henne für sich zu gewinnen.

Selbstbewußte Emotionen

S
cham, Schuldgefühl, Verlegenheit und Neid habe ich bisher nicht ausmachen können. Ich meine jedoch, einmal "Stolz" erlebt zu haben, nämlich beim Hahn des Paars Nr. 6. Dieser hatte im Anschluß an eine Balz und Kopulation noch einen „Prahlmarsch“ gezeigt, den die Partnerin mitmachte. Unmittelbar darauf drehte er seinen Rücken der Henne zu, streckte seinen Hals und schaute mit dem Schnabel senkrecht in die Höhe, entfaltete seine Flügel, wobei er die Handschwingen hängen ließ, und entfaltete ein Bild wie der „Bundesadler“.

Im Licht der Morgensonne machte diese Figur, die ich bisher noch nie gesehen hatte, einen phänomenalen Eindruck. Er drehte seinen Rücken langsam so, daß die im Abstand von etwa 10 m vorbeistolzierende Partnerin ihn immer voll sehen konnte. Das Ganze dauerte mehrere Minuten. Eine solche Haltung bzw. Bewegung ist von Mandschurenkranichen bekannt, jedoch aber ... (Veröffentlichung Ellis et al.)

Einfühlungsvermögen und Sich-in-den- Anderen-Hineinversetzen ist in den Planungen des Paares Nr. 2 (es kann sich vorstellen, daß die Jungen erst ab einer gewissen Größe das Unterholz, die Büsche und die weitere Strecke überwinden können), des Paares Nr. 1 (es kann sich in die Jungen hineinversetzen, die im Gras untergehen, aber die Gefahr nicht erkennen) und in jedem Paar, das seinen Jungen das Fliegen beibringt (s.u.) möglicherweise festzustellen.

zurück weiter
Hauptmenue | Vorwort | Kap 1: Bild und Ton | Kap 2: Kranicharten | Kap 3: Kennenlernen, Verhalten und Intelligenz
Kap 4: Graue Kraniche | Kap 5: Mandschurenkraniche | Kap 6: Schreikraniche | Kap 7: Resumés | Kap 8: Anhang