Kapitel 4: Akustische Identifizierung und Beobachtung Grauer Kraniche (grus grus)

4 Paare, in denen einer der Partner beringt ist, konnten aufgenommen werden bei gleichzeitiger Bestimmung der Ringfarben. In einem Fall konnten wir dabei eine akustische Geschlechtsbestimmung vornehmen, denn der Partner von "Rosa" stimmte - nachdem wir bereits den Duettruf hatten - einen weiteren Duettruf an, seine Partnerin machte aber nicht mit, somit wissen wir nun, daß "Rosa" tatsächlich ein Weibchen ist.

In manchen Gebieten (z.B. "Waldrandmoor" oder "Alte Torfstiche Steinhöfel") halten sich deutlich mehr Paare auf, als die visuelle Beobachtung vermuten läßt.

Ein blauer Moorfrosch aus dem Moorgebiet des Bioshärenreservats

zurück weiter
Hauptmenue | Vorwort | Kap 1: Bild und Ton | Kap 2: Kranicharten | Kap 3: Kennenlernen, Verhalten und Intelligenz
Kap 4: Graue Kraniche | Kap 5: Mandschurenkraniche | Kap 6: Schreikraniche | Kap 7: Resumés | Kap 8: Anhang